SODOM-Logo

Dies ist nur etwas für Männer!

von Oliver Geppert

Stell Dir vor: Ein Spätsommertag auf dem Campus, strahlend blauer Himmel, völlig relaxt sitzt Du auf einer Bank und läßt Deine Blicke umherschweifen - und nimmst sie plötzlich wahr: Hunderte und aberhunderte gutaussehender junger Männer, die um Dich herum über den Campus zu schweben scheinen. Richtige, kernige, sabber-trief-schlechz Männer, so daß nur noch zwei Worte in Deinem Kopf herumspuken: "Haben will!" Kann es angenehmeres geben? Nur - wie kommt Mann an den Mann seiner Wahl heran?

Methode A - die klassische Variante

Schreib ihm einen Brief. Erkläre ihm, daß Du Dich unsterblich in ihn verliebt hast und Du unbedingt wissen mußt, ob er auch schwul ist. Wenn nicht, kann es allerdings auch zu der ziemlich kindischen und unreifen Reaktion kommen, daß er nicht mehr mit Dir spricht und Dir die nächsten paar Jahre ausweicht!

Methode B - die originelle Variante

Lad ihn an einem heißen Sommertag zu einer kalten Milch mit Fanta ein. Kenner fahren auf so etwas ja voll drauf ab, aber einen fremden Mann davon zu überzeugen, daß man das ausgeflockte Zeug tatsächlich trinken kann, ist ziemlich schwer!

Methode C - die resignierende Variante

Kauf Dir ein Buch über die pendelnden Mönche vom Berg Pegunungang in Sarawak auf Borneo. Das verhilft Dir zwar nicht zu einem Mann, aber es lenkt ab!

Methode D - die etwas bessere Variante

Wende Dich an SODOM, der Schwuleninitiative an der UniDo. Auch hier wirst Du wahrscheinlich nicht den Mann Deiner Träume finden, aber Du lernst Männer kennen, die garantiert schwul, garantiert nett und garantiert lustig sind. Es lohnt sich eigentlich immer, mal bei uns vorbeizuschauen. Dabei ist es ganz egal, ob donnerstags ab 18.00 Uhr zum Treffen von SODOM oder dienstags von 16.00-18.00 Uhr zum Café des Schwulenreferats, ob zu einer Veranstaltung oder nur zum Austausch des neuesten Tratsches. Vielleicht hast Du ja sogar Lust, Dich bei uns zu engagieren und uns zu helfen. Aber genausogerne helfen wir Dir bei Deinen Problemen. SODOM, die Schwuleninitiative an der UniDo, ist für junge Schwule genausowenig ein Schritt in die falsche Richtung, wie für ältere Schwule, vor allem dann, wenn man neu an der UniDo ist. SODOM kann man nicht erklären, SODOM muß man erleben! Also, besuch SODOM, die Schwuleninitiative an der UniDo - und vielleicht kennt einer von uns einen, der einen kennt, der einen kennt, der Deinen Traumprinzen kennt?! SODOM, die Schwuleninitiative an der UniDo, don't miss it!

(wieso hört sich das eigentlich wie eine Werbesendung an?)

Treffen von SODOM sind jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr im Fachschaftsraum Primarstufe 5.248 in der Emil-Figge-Str. 50 (Ex-PH). Ebendort öffnet das Café des AStA-Schwulenreferats jeden Dienstag in der Vorlesungszeit von 16.00-18.00 Uhr. Aktuelle Informationen finden sich am SODOM-Brett im Foyer der Ex-PH.

[erschienen im "SODOM Semesterprogramm", WS 95/96, S. 15 - 16]